Der Chor

Foto Männerchor Frohsinn 1909 Gelsenkirchen
Herbstkonzert 2009 in der Waldorfschule Gladbeck
Foto: Herbert Schruff

1909 - Horst gehört noch nicht zu Gelsenkirchen - gründen 21 sangeslustige Herren den "Männergesangverein Frohsinn Horst". Da die Mitglieder des Chors im Lauf der Zeit nur noch in der Minderzahl aus Horst kommen und Horst schon seit einigen Jahren zu Gelsenkirchen gehört, nennt sich der Chor seit 1987 "Männerchor Frohsinn 1909 Gelsenkirchen e.V."

Der Chor besteht zur Zeit aus 30 Sängern. Viele der heutigen Sänger halten ihm schon seit vielen Jahren und Jahrzehnten die Treue. Als sie dieser Gemeinschaft beitraten, hatten sie die gleiche Motivation wie die Gründungsmitglieder, nämlich die Liebe zum Chorgesang und den Willen musikalisch zu gestalten. Sie singen, feiern und tragen so zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben in Gelsenkirchen bei.

2010 Verleihung der Zelter-Plakette durch den Chorverband NRW für erfolgreiche musikalische Arbeit der Pflege des Chorgesanges durch den Männerchor Frohsinn Gelsenkirchen 1909 e.V. anlässlich seiner mehr als 100-jährigen Bestehens.

Die Sänger legten mit dem ersten Meisterchortitel des Deutschen Chorverbandes im Jahr 1964 den Grundstein für eine neue Motivation, nämlich nicht nur zu singen, sondern außergewöhnlich gut zu singen. Es folgen acht weitere Meisterchortitel in ununterbrochener Reihenfolge (1964 - 1970 - 1976 - 1982 - 1988 - 1993 - 1998 - 2003 - 2008) unter dem Dirigat ausgezeichneter Chorleiter.

Foto Männerchor Frohsinn Männerchor Frohsinn vor der Meisterprüfung 2008 in Werl
Foto: Walter Strauss

Das Repertoire des Chors reicht von Kirchenmusik über Oper, Operette und klassische Chorwerke bis hin zu Musical, leichter Muse und Pop.

Der Chor besteht seit mehr als 100 Jahren und hat eine entsprechend bewegte Geschichte. Einen kleinen Eindruck vermittelt die Chronik.